Montag, 5. April 2010

1. geführte Biketour Freeridetour Bozen 05.04.10


Na das fängt ja gut an. Die erste geführte Biketour und schon hab ich -3200 Hm auf meinem Konto.
Die erste Abfahrt von Steinegg hinunter ins Eisacktal war gar nicht so einfach, da hat doch glatt jemand einige Bäumchen um geschnitten. Über die wir natürlich drüber kraxeln mussten.
Mit der ersten Seilbahn fuhren wir hoch nach Oberbozen und nahmen noch zwei orientierungslose ;-) Downhiller mit. Die Abfahrt hinunter nach St. Peter war super, leider mit viel Asphalt.
Die zweite Seilbahn brachte uns von Bozen hinauf nach Jenesien wo wir erstmal den schönen Ausblick auf die Dolomiten genossen. Dann mussten wir erstmal einige hunder Höhenmeter hoch strampeln, bevor wir auf einen sehr flowigen Trail bis zu einem Aussichtspunkt kamen. Das Laub machte uns auf dem nächsten kniffligen Trail zu schaffen, die rutschigen Steine erhöhten den Schwierigkeitsgrad. Wolfgang und Johannes hielten sich tapfer hinter mir ;-)
Bei den Kaktussen (darf man das denn so schreiben?? könnte man ja als kack-tussen lesen. Hm...) also bei den stacheligen Gewächsen machten wir noch schnell ein Foto...
Nach kopfsteinpflasterigen gehirnarmbeinschüttel erst mal Beinlinge weg und ab in die City zum Nudelessen.
Der dritte Streich: Kohlern.
Die Alutech Kids haben sich vor der Talstation breit gemacht. Kopfschütteln bei einigen als sie mein 130mm Cannondale Gemini Special Edition 2003 entdecken. Als einziger weit und breit mit Klickies... und eine so lange Sattelstütze haben die sicher auch noch nie gesehen, denk ich mir so nebenbei.
Kurzer Small talk mit Martina und wir nehmen die letze Abfahrt unter die Stollen. Es dauert nicht lange dann überholt uns die Alutech Crew von der nächsten Gondel. Ganz elegant und gekonnt, da gibt's nix zu meckern. Respekt.
Die Abfahrt ist super: Anlieger, Jumps und Rüttelpassagen en mass. Glaubt mir das ist nix für Gebissträger.
Johannes hatte nen Platten, muss hier gesagt werden. Ist wichtig.
Kaum unten angekommen, schallt uns folgendes von einem Alutech Jünger entgegen:" Wart ihr kurz in der Stadt...". "Öh,...Johannes hatte einen Platten..." das haben die nicht einmal gehört, obwohl ich es zwei mal gesagt habe...
Na, die Alutech Kids sind schon ok, werd wohl mal mit denen Biken gehen müssen und ...lernen ;-)

Ein wirklich schöner Saisonauftackt, wie er eigentlich schöner nicht sein könnte. Wolfgang und Johannes, die Freeridetour mit euch, hat verdammt viel Spaß gemacht.

Daten zur Freeridetour in Bozen:
3 Seilbahnen
Bergab: -3200 Hm
Bergauf: ca. 400 Hm
Fotos von der Freeridetour in Bozen
Kommentar veröffentlichen